Fremdgehen…

Wer hätte das gedacht – und das schon nach einem Jahr auf dem Rennrad. Ja, ich gebs zu, ich bin fremd gegangen und habe mir ein zusätzliches Rad angeschafft. Und nein, keinen Cyclocrosser oder Gravelbike. Es ist tatsächlich ein Mountainbike geworden.

Nachdem meine Anfänge mit dem Radfahren ja von Mountainbiken geprägt waren – wie schon im Über Mich erwähnt – habe ich zurück zu meinen Wurzeln gefunden. Aber man kann man diese Bikes nicht mehr miteinander vergleichen. Die Unterschiede sind extrem. Waren knapp 50mm Federweg der Marzocci XC600 im Jahr 1994 schon downhilltauglich federt mein aktuelles Bike jetzt vorne wie hinten 100mm.

Ich möchte euch die beiden Räder hier einmal kurz zeigen – näher eingehen werde ich hoffentlich zu einem späteren Zeitpunkt.

Eines sei aber erwähnt – ich bleibe dem Rennrad treu – werde aber je nach Witterung und Verfassung auch gerne mal aufs CC-Fully ausweichen!

Gekauft wurde das Bike übrigens online bei RCZ-Bikeshop – der Private-Sale bzw. die Lieferung haben zwar gute 8 Wochen gebraucht, aber dafür kam ein echt gutes und günstiges Bike an.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: