Kopfnuss

Meinen ersten Helm MUSSTE ich mir im Jahr 1994 kaufen. Ja musste, denn im Jahr 1994 hab ich an meinem ersten (und momentan einzigen) MTB-Rennen teilgenommen – dem ersten Krumbacher Mountain Bike Marathon, von dem ich sogar noch die Startnummer daheim liegen habe. Ein Debakel für mich, wenn ich mich zurück erinnere, denn ich war einer der DNF’s, aber ich hab mir damals noch vor dem Start 2 Luckies reingezogen und aus gewichtstechnischen Gründen auf die Wasserflaschen verzichtet (bin ja selbst schwer genug) – aber der Wille war da… Und ich habe abgelost – nach ca. 30 km habe ich w.o. gegeben und mich von der Feuerwehr mitnehmen lassen 😉 – aber seit diesem Tag bin ich immer mit Helm gefahren.

Und wie sich am 1. Feber 2020 herausstellte war es auch gut so… Der Tag hat so genial begonnen. Sonnenschein, fast 20° C im Schatten, ein Frühlingstag mitten im Winter – somit der ideale Tag für eine Tour. Und da es ja noch Winter ist, hab ich das MTB genommen und mich zum ersten Mal auf den Kahlenberg gewagt. Knackiger Anstieg für einen untrainierten Mountainbiker wie mich, und teilweise doch recht rutschig aufgrund des gatschigen Untergrunds, aber alles machbar. Oben ein wenig die Aussicht genossen und sich dann auf den Weg runter gemacht.

Boah, so ein Fully kann echt was… Die Abfahrt über den Waldbachsteig war rasant aber jederzeit top beherrschbar. Bis – ja bis – 200m vor dem Ende des Waldbachsteigs. Asphaltierter Weg, Linkskurve im Schatten, Waldbach daneben, Weg sehr feucht und zack – weg war ich…

Dem Rad ist nichts passiert, und ich hab auch nur ein paar Abschürfungen und Prellungen… BIB, Jersey und Handschuhe haben es nicht überlebt und wurden schon neu bestellt. Aber das was mich am meisten gewundert hat – das war der Helm. Ich kann mich eigentlich nicht daran erinnern, dass ich drauf gefallen wäre, aber die Spuren im Gesicht und Helm zeigen etwas anderes.

So wie es aussieht hat mich der Helm vor dem Gröbsten bewahrt und dafür bin ich mehr als dankbar. Und natürlich ist auch schon ein neuer Helm bestellt – bis zum Eintreffen dieses wird halt Indoor auf Zwift gefahren.

Helme retten Leben!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: